Jilin


Jilin, auf Deutsch “Glückverheißender Wald”, ist eine Provinz im Nordosten Chinas. Die geographischen Besonderheiten Jilins werden in einem chinesischen Spruch mit „ein Gebirge, drei Flüsse“ umrissen.

Ähnlich wie die Provinzhauptstadt Harbin in der Provinz Heilongjiang ist auch Jilin landesweit bekannt durch seine einzigartige winterliche Landschaft. In der Provinz Jilin herrscht ein nördlich kontinentales durch den Monsun bestimmtes Klima, mit langen kalten Wintern und kurzen warmen Sommern. Der Winter beginnt schon früh im Oktober und dauert bis April. Trotz der Kälte im Winter strömen die Menschen in die Provinz, um das bekannte Eislaternen-Festival zu bestaunen. Die Provinz Jilin ist zugleich ein bekanntes Wintersportgebiet und verfügt über einige der besten Skigebiete in China. Selbstverständlich verfügt Jilin über viele weitere natürliche und historische Sehenswürdigkeiten.


Direktauswahl










Suche