loader

WERDEN SIE CHINA REISE EXPERTE!

Hier geht es zum E-Learning-Portal

Visiting China Online

Hier geht es zur Online-Ausstellung
 

ENTDECKEN

bild

Drei-Schluchten-Staudamm

1993 wurde am Jangtsekiang mit dem Bau des Drei-Schluchten-Staudamms begonnen, dem größten Staudamm der Welt. Zehn Jahre später, im Jahr 2003, wurde er in Betrieb genommen. Nach der endgültigen Fertigstellung des Damms im Jahr 2009 wurde der Fluss oberhalb der Stadt Yichang auf einer Länge von 660 Kilometern aufgestaut. Die Staumauer ist 175 Meter hoch und insegsamt 2.335 Meter lang. Das angeschlossene Kraftwerk liefert 18.200 Megawatt Strom. Die entspricht in etwa der Leistung von 15 Atomkraftwerken. Vorrangiges Ziel des Drei-Schluchten Stadamms ist es, den enormen Energiebedarf Chinas zu decken. Des Weiteren soll das Projekt die Schifffahrt auf dem drittgrößten Fluss der Welt, die bisher wegen der dort vorhandenen Untiefen und Klippen gefährdet war, sicherer machen. Ein weiteres Ziel ist die Eindämmung des Hochwassers aus dem Oberlauf des Jangtsekiang; die Region um den Mittel- und Unterlauf wäre dann vor den teilweise verheerenden Überschwemmungen geschützt.

Zu finden in