loader
 

ENTDECKEN

bild

Panda-Naturreservat in Sichuan

Die Großen Pandabären sind eines der Wahrzeichen der Volksrepublik China. Da der Große Panda vom Aussterben bedroht ist, begann die chinesische Regierung ein nationales Schutzprogramm. Es entstanden 40 Reservate mit einer Fläche von über 10.000 Quadratkilometern. In der Nähe der Stadt Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan, liegt eines der Schutz-Reservate, in denen Besucher in einem parkähnlichen angelegten Gelände den Großen Panda bewundern können. Großes Augenmerk wird dort auch auf die Aufzucht des Großen Pandas gelegt. 

Das Wolong-Naturreservat liegt etwa 100 Kilometer nordwestlich von Chengdu. Es erstreckt sich über 2000 Quadratkilometer Bergwald und wurde im Juni 1980 vor allem zum Schutz des Großen Pandas eingerichtet, von dessen gesamter Wildpopulation etwa 10 % hier leben. Im Gebiet befindet sich auch eine Forschungs- und Zuchtstation für Große Pandas. Verschiedene Zuchtprogramme haben dort bis 2010 zur Geburt von 86 Panda-Jungen geführt. 

Die UNESCO hat dieses Naturreservat im Jahr 2006 auf die Liste der Weltnaturerben

Zu finden in