loader

WERDEN SIE CHINA REISE EXPERTE!

Hier geht es zum E-Learning-Portal

Visiting China Online

Hier geht es zur Online-Ausstellung
 

ENTDECKEN

bild

Taoistische Heiligtümer in den Bergen von Wudang

Das Wudang-Gebirge hat eine Länge von 400 Kilometern und liegt im Nordwesten der Provinz Hubei. Der Legende nach soll dieses Gebirge der Geburtsort von Zhen Wu sein, der hier nach langjähriger Meditation zum Himmel aufstieg. Daher wurde er von den Taoisten als der große Kaiser verehrt. Dementsprechend suchten viele Taoisten im Laufe der Zeit das Wudang-Gebirge zur Meditation auf. Während der Tang-Dynastie wurde der taoistische Tempel Wulong erbau, dem viele weitere taoistische Sakralbauten folgten. Bis zur Ming-Zeit galt das Wudang-Gbirge landesweit als das Zentrum des Taoismus. 

Wudang ist seit dem Jahr 1994 auf der Liste der Weltkultureben der UNESCO. 

Zu finden in