loader
 

Guangxi

Guǎngxī ist seit 1958 ein Autonomes Gebiet ganz im Süden der Volksrepublik China. Der offizielle Name der Provinz lautet „Autonomes Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität“.

In Guangxi leben zwölf Ethnien und es ist vor allem als historisches Siedlungsgebiet des Volkes der Zhuang bekannt. Lediglich 25 Prozent der Bevölkerung gehören den Han-Chinesen an. Des Weiteren leben dort auch Han, Yao, Miao, Dong, Mulam, Maonan, Hui, Gin, Yi, Sui und Gelao. Im Jahr 1958 erhielt Guangxi wegen des hohen Anteils an nationalen Minderheiten den Sonderstatus eines Autonomen Gebietes. 

Im Südwesten grenzt Guangxi auf einer Länge von 1.020 km an Vietnam, im Westen, Norden und Osten an die Provinzen Yunnan, Guizhou, Hunan und an Guangdong. 

Die Provinz Guangxi hat aufgrund seiner kulturellen und landschaftlichen Vielfältigkeit viele Sehenswürdigkeiten und zählt in China seit langen zu einer der imposantesten und schönsten Provinzen. 

http://www.china.org.cn/e-xibu/2JI/3JI/guanxi/guangxi-ban.htm

 

Hauptstadt Nanning

Nanning ist die Hauptstadt der Guangxi Provinz und zählt 1,3 Millionen Einwohner. Die Stadt verfügt über eine 1600-jährige Geschichte und ein reiches kulturelles Erbe. Den Namen bekam die Stadt unter der Yuan Dynastie. Nanning bedeutet so viel wie “friedvoller Süden”. Diese Name wurde ausgesucht, in der Hoffnung, der Süden, bis dahin Schlachtfeld zahlreicher kriegerischer Auseinandersetzungen, würde endlich im Frieden verbleiben.   

Die Umgebung der Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und wird aufgrund seiner Vegetation auch „Chinas grüne Stadt“ bezeichnet. Die Hauptstraßen der Stadt, sowie deren Flussufer wurden in den letzten Jahren restauriert und sind wunderbar per Fuß zu erforschen. 

Im Osten der Stadt befindet sich der Botanische Garten. Er ist der größte seiner Art mit über 2000 der insgesamt 5000 Spezies von medizinischen Pflanzen. In der unmittelbaren Umgebung Nannings liegt entlang dem Yong Fluss, die schöne Stadt Yangmei aus dem 17. Jahrhundert. Einen Ausflug wert ist auch die Yiling Höhle mit ihren spektakulär beleuchteten Stalagmiten. Auch die Umgebung der Yiling Höhle lädt dazu ein, entdeckt zu werden.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Guilin

Guilin ist eine durch den Tourismus stark geprägte Stadt. Das traditionelle Handwerk ist hier b..

Huashan-Felsmalerei

An beiden Ufern des Mingjiang-Flusses, im Kreis Ningming, sieht man mehrere Stätten mit urzeitl..

Lingqu-Kanal

Im Jahr 219 v. Chr. wurde der 34 km lange Lingqu-Kanal angelegt. Er verbindet die beiden Flüsse..

Reisterrassen von Longsheng

Longsheng – eine kleine Ortschaft im Norden des Autonomiegebiets Guangxi in Südchina - is..

Silberstrand der Stadt Beihai

Der Silberstrand liegt an der Küste der Tonkin-Bucht, 10 km vom Stadtzentrum Beihai entfernt. E..

Yangshuo

In Yangshuo enden die meisten Bootstouren auf dem Li-Fluss. Die Stadt ist relativ klein, bietet aber..
 

Wichtige Flughäfen

Nanning Wuxu International Airport

Der Flughafen liegt etwa 32 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und wurde im Jahr 2012 deutlich ausgebaut. Angeflogen wird der Flughafen von allen großen chinesischen Städten und einigen internationalen Städten in der näheren Umgebung, wie Singapur oder Bangkok. 

Für die Gäste verkehren zwei Buslinien zwischen der Innenstadt und dem Flughafen. 

Flughafen Guilin

Der Flughafen in Guilin liegt etwa 28 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums und ist 24-Stunden am Tag geöffnet. Alle wichtigen chinesischen Städte werden vom Flughafen angeflogen. Zusätzlich gibt es internationale Verbindungen nach Thailand, Korea oder Malaysia. 

Für die Fluggäste stehen Taxis oder Busse bereit, die in die Stadt fahren.