loader
 

Tianjin

Tianjin ist eine der vier regierungsunmittelbaren Städte in China. Die moderne Stadt liegt im nordöstlichen Teil der großen, fruchtbaren Huabei-Ebene und am westlichen Ufer des Bohai-Meeres – etwa 120 Kilometer von Beijing entfernt. 

Die Stadt Tianjin nimmt einer wichtige Stellung in der Geschichte des neueren China ein. Viele Wohnhäuser und Gedenkstätten prominenter Persönlichkeiten sind hier zu finden. In der vergangenen Zeit hat sich die alte Stadt Tianjin, geprägt von chinesischer und westlicher Kultur, zu einer modernen Stadt entwickelt. 

Straßenzüge 

In Tianjin sind vor allem die Straßenzüge mit ihren Gebäuden aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert interessant, zumeist europäischen Stils und Seite an Seite mit den Beton- und Glasbauten des wohlhabenden China von heute. Die Altstadt war früher streng nach nationaler Zugehörigkeit aufgeteilt und jeder Teil hat sich ein Stück seines Charakters bewahrt. Nordwestlich des Hauptbahnhofes, auf der Westseite des Hai He, befand sich das alte Chinesenviertel. 

Architektur 

In Richtung Osten, am Nordufer des Flusses, lagen die österreichischen, italienischen, russischen und belgischen Konzessionen, deren alte Gebäude zum Großteil zerstört wurden. Unverkennbar sind die Chateaux der französischen Konzession, die heute den Innenstadtbereich südlich des Flusses ausmachen, sowie die Herrenhäuser der Briten östlich davon. Noch weiter östlich, ebenfalls auf der Südseite des Fluses, stehen in einem sonst eher unauffälligen Viertel Beispiele strenger deutscher Architektur.

Feste 

Für die Bewohner Tianjins haben traditionelle chinesische Feste eine große Bedeutung. Zu beachten ist, dass die Daten der chinesischen Feste nach dem chinesischen Mondkalender berechnet werden und deshalb im gregorianischen Kalender wandern. Zu den wichtigsten Festen gehört das chinesische Neujahrsfest, das in den Januar oder Februar fällt. Zwei Wochen darauf gibt es das Laternenfest (auch chinesischer Valentinstag genannt). 

Weiterhin sind das Tin Hau Festival Ende März, das Qingming-Fest (Totenfest) Anfang April, das Festival of the Bun Hills (Cheng Chau) und das Mondfest am 15. Tag des 8. Mondmonats von Bedeutung. Im Altertum opferten die Kaiser im Frühling der Sonne und im Herbst dem Mond. Das Mondfest wurde in der Tang-Dynastie (618-907), der Ming- und der Qing-Dynastie (1368–1911) eines der wichtigsten Feste Chinas. 

Kulinarik 

Eine kulinarische Spezialität der Region ist das chinesische Fondue. Dabei gart man rohes Fleisch oder Gemüse in heißer Hühnerbrühe. Die Speise wird dann mit verschieden gewürzten Soßen serviert. Eine weitere Spezialität ist Shuijiao. Dabei handelt es sich um mit Schweinefleisch, Schnittlauch und Zwiebeln gefüllte Teigtaschen. 

Ein anderes bekanntes Gericht ist der Mongolische Feuertopf, bei dem in einen Topf mit kochender, meist von unten auf Temperatur gehaltener Brühe in Streifen geschnittenes Hammelfleisch sowie Kohl und Nudeln gestippt werden. Der Rest wird am Ende mitunter als Suppe getrunken.  

SEHENSWÜRDIGKEITEN

UNESCO

Große Mauer

Die Große Mauer ist das Wahrzeichen der VR China. Die Han-Chinesen bauten sie damals zum Schut..

Palast der Himmelsgöttin

Der direkt am Zusammenfluss des Hai He mit dem Kaiserkanal gelegene Palast der Himmelsgöttin (T..

Tempel des großen Mitleids

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist der Tempel des Großen Mitleids (Da Bei Yuan),..

Wanghailou-Kirche

Am Nordufer des Flusses steht die Wanghailou-Kirche („Kathedrale Notre Dame des Victoires&ldqu..
 

Flughafen

Tianjin Binhai International Airport

Der Flughafen Tianjin Binhai International Airport ist der Verkehrsflughafen der regierungsunmittelbaren Stadt Tianjin. Der Flughafen wurde im November 1939 gebaut und liegt 13 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der erste zivile Flug der Volksrepublik China startete am 1.Mai 1950 vom Tianjin Flughafen. 1996 erhielt der Flughafen die Zulassung für internationale Flüge und gab sich den Namenszusatz 'Binhai International'. Durch umfangreiche Modernisierungen und Neubauten von August 2005 bis 2007 wurde ein neues Terminal mit 19 Fluggastbrücken gebaut. Ab 2009 kamen eine zweite Start- und Landebahn und weitere Flugzeugabstellflächen hinzu. 

Der Bus mit der Nummer 678 verbindet den Flughafen mit der Innenstadt von Tianjin.