loader
 

Gansu

Gansu umfasst ein langgestrecktes Territorium, welches von Zentralchina bis in den Nordwesten des Landes reicht und dort sogar eine kurze Grenze mit der Mongolei hat. 

Die Region, die zu Gansu gehört, ist bereits im Altertum unter dem Namen Gansu oder Hexi (westlich des Flusses) bekannt. Der bevölkerungsreichste Teil Gansus befindet sich am Mittellauf des Huang He, wo dieser aus den Hochplateaus Westchinas kommt. Diese Lössgebiete gehören zu den Ursprungsregionen der chinesischen Zivilisation. 

Ein großer Teil der Provinz liegt höher als 1000 m über dem Meeresspiegel. Der Westen Gansus wird durch das bis zu 5500 m hohe Qilian-Gebirge geprägt, während sich im Osten die Wüsten Gobi und Alashan erstrecken. Insgesamt bestehen etwa 70 % des Territoriums aus Gebirge oder Hochebenen. Die Schneegrenze liegt bei 4000 Metern, die Waldgrenze bei 3300 Metern. 

Während der Han-Dynastie bekam die Region die ersten Entwicklungsimpulse, als der Handel über die Seidenstraße einen ersten Höhepunkt erreichte und man mit den benachbarten zentralasiatischen Völkern, aber auch mit den Römern, Handel betrieb. 

Im Jahr 2000 lebten in Gansu 25,62 Mio. Menschen, darunter 91,7 % Han-Chinesen und 1,856 Mio. Angehörige nationaler Minderheiten (8,3%). Unter den nationalen Minderheiten haben die Hui, Tibeter, Dongxiang, Tu, Madschuren, Yugur, Baoan, Mongolen, Salar und Kasachen je eine Bevölkerung von über tausend Menschen.

http://www.gansu.gov.cn/col/col3302/index.html

 

Hauptstadt Lanzhou

Lanzhou ist die Hauptstadt der Provinz Gansu im Nordwesten der Volksrepublik China und liegt liegt auf dem geometrischen Mittelpunkt des chinesischen Festland-Territoriums. Mindestens seit dem ersten Jahrtausend v. Chr. war die Stadt ein bedeutender Verbindungspunkt der historischen nördlichen Seidenstraße und ebenfalls ein wichtiger Ort zur Überquerung des Gelben Flusses. 

Sie war eine Art Grenzübergang zwischen dem chinesischen Kernland im Südosten und den Krieg führenden Stämmen im Norden und Westen. Zum Schutz der Stadt wurde die Chinesische Mauer bis zur Stadt Yumen erweitert. Lanzhou liegt am Oberlauf des Gelben Flusses auf 1518 m. 

Sie ist die einzige Stadt Chinas, durch die der Gelbe Fluss mittendurch fließt und dies über eine Länge von 50 km. Die geringste Breite der Stadt beträgt 1 km. 

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Dunhuang

Dunhuang liegt am westlichen Ende des Hexi-Korridors und ist die bekannteste kulturhistorische Stadt..
UNESCO

Große Mauer

Die Große Mauer ist das Wahrzeichen der VR China. Die Han-Chinesen bauten sie damals zum Schut..
UNESCO

Höhlen von Mogao

Die Mogao-Grotten liegen etwa 25 Kilometer südöstlich der Stadt Dunhuang und stammen ..

Jiayu-Paß

Der Jiayu-Paß liegt an der engsten Strecke des Hexi-Korridors und war früher ein strategi..

Seidenstraße

or zweitausend Jahren, wurden über die Seidenstraße, die Xian mit dem Mittleren Osten und..

Tianshui

Die Stadt Tianshui ist eine historische Stadt. In der Geschichte war sie das politische und wirtscha..
 

Wichtige Flughäfen

Mit Lanzhou als Zentrum hat die Provinz Gansu über 20 Fluglinien nach Beijing, Shanghai, Guangzhou und Ürümqi sowie innerhalb der Provinz nach Dunhuang, Jiuquan, Tianshui und Qingyang. 

Lanzhou Zhongchuan Airport

Der Flughafen liegt etwa 67 Kilometer nördlich des Zentrums. Es verkehren regelmäßig Busse in die Innenstadt von Lanzhou. Außerdem gibt es Taxis, die kostengünstig in das Zentrum fahren.