loader
 

Macao

Macao ist eine etwa 50 Kilometer westlich von Hongkong gelegene Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China. 1999 wurde Macao wieder der chinesischen Staatshoheit unterstellt. Durch seine Vergangenheit ist Macao reich an Sehenswürdigkeiten. Haupterwerbsquellen sind der Tourismus und das Glücksspiel. Macao wird Monte Carlo des Ostens oder Las Vegas des Ostens genannt. Da Glücksspiel – anders als im benachbarten Hongkong – in Macao legal ist, kommen von dort zahlreiche Besucher. 

Macao liegt im Mündungsdelta des Perlflusses. Das Gebiet der heutigen Sonderverwaltungszone bestand ursprünglich aus drei Inseln. Durch Landaufschüttungen sind die Inseln Taipa und Coloane miteinander und Macao mit dem Festland verbunden. 

SEHENSWÜRDIGKEITEN

A-ma Tempel

Der berühmteste und schönste Tempel Macaus hat der Stadt den Namen verliehen. Er gliedert ..

Casinos Macao

Bekannt ist Macau aber auch aufgrund seiner zahlreichen Casinos. Sie bieten wahrscheinlich die gr&ou..
UNESCO

Historisches Zentrum von Macao

Macao liegt etwa 50 Kilometer nordwestlich der Stadt Hongkong und wurde 1999 der chinesischen Staats..

Senatsplatz

Macaus zentraler Senatsplatz ist mit Mosaiken gestaltet und Fußgängerzone. Bänken un..

St. Paul Ruine

Ein unbedingtes Muss ist der Besuch der St. Paul Ruine. Zwar sind von der ehemaligen Kirche lediglic..
 

Anfahrt nach Macao

Flughafen in Macao

Macau International Airport

Macau International Airport auf der Insel Taipa ist ein moderner regionaler Flughafen. Es gibt zwar keine direkten Flüge von Europa, aber gute Flugverbindungen innerhalb Asiens. Im Flugplan stehen tägliche Verbindungen nach China und in andere asiatische Länder. Ziele sind zum Beispiel Bangkok, Kuala Lumpur, Manila, Singapur und Taipeh. 

http://www.macau-airport.com/site/php/en/main.php 

Der schnellste und einfachste Weg von Deutschland aus nach Macau führt über den Flughafen Hongkong. Wer am Hongkong International Airport ankommt, kann direkt mit der Fähre nach Macau weiterfahren, ohne erst in Hongkong einreisen zu müssen. Die Passagiere bleiben im Transitbereich und gehen direkt auf die Schnellfähre nach Macau. 

Bequem ist auch, dass das Gepäck bis zum Fährhafen Macau quasi durchgecheckt werden kann. Man muss nur in Hongkong am Transfercounter sein Gepäckabschnitt vom Ticket vorzeigen. Die Überfahrt dauert ca. 45 Minuten. Die Tragflügelboote pendeln neunmal am Tag zwischen Hongkong Airport und dem Macau Fährterminal. 

Wer sich bereits in Hongkong aufhält, kann von dort aus alle 15 Minuten mit der Schnellfähre nach Macau fahren. Die roten Tragflügelboote von Turbojet oder die Gesellschaft Turbo Ferry brauchen eine Stunde bis Macau. Die Turbojet-Fähren starten im Shun Tak Centre auf Hong Kong Island und Kowloon. 

www.turbojet.com.hk.